Veränderungen bedürfen stabiler Übergänge ...

Im Leben jedes Menschen gibt es Ereignisse, die seinem Leben neue Richtungen geben. Diese Wendepunkte sind oftmals die Übergänge von Lebensabschnitten und können zu neuen Begegnungen und neuen Impulsen führen. Sie sind die Färber unseres Lebens.

Das Projekt TransFairBildung sieht in den Übergängen eine Herausforderung für den Menschen. Es bedarf zum einen eines Wissenstransfers über das Neue und die dortigen Möglichkeiten. Zum anderen ein fairer Umgang miteinander vor, beim und nach dem Übergang. Es geht darum Übergänge zu gestalten.

Wir wollen Menschen ansprechen, die rechtzeitig ihren Übergang in den 3. Lebensabschnitt mit Mut und mit der Offenheit für Neues aktiv und selbstverantwortlich angehen. Menschen, die die "Reife im Alter" mit einer Offenheit im Reden und Handeln für eine nachhaltige Zukunft haben.

Wir sind der Überzeugung, dass durch TransFairBildung das Bürgerschaftliche Engagement aller Gesellschaftsgruppen gefördert werden kann. Mit dem gemeinsamen Willen zur Kooperation kann ein Übergang der Bürgergesellschaft in eine menschlichere und nachhaltigere BürgerKooperationsGesellschaft geschaffen werden, getreu unserem Motto "Kooperation als Leitkultur".

Dazu bedarf es aber auch, selbst aktiv zu sein ► mehr 

Presseartikel zu den unseren EngagementEvents seit 2007 ► mehr

"Soziales Pflichtjahr für Rentner - Nein danke!" Diskurs mit Philosoph Richard David Precht ► mehr

 

Die Landkarte als optischer Überblick

Unserer Empfehlung "gemeinnütziger Organisationen", die ehrenamtliche Zeitstifter in der Region Stuttgart bzw. Ludwigsburg suchen. ► weiter