drucken   versenden  

Soziales Pflichtjahr für Rentner - Nein danke!

Am Rande der Konferenz des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales hatten Brigida, Sarna und Jürgen Röser die Gelegenheit mit dem Philosophen Richard David Precht über seine umstrittenen Thesen zum „Sozialen Pflichtjahr für Rentner“ zu diskutieren.

Es war den Social Angels dabei sehr wichtig deutlich zu machen, dass sie gerade nicht auf das „verpflichtende Ehrenamt“ von Rentnern bauen. Unter dem Motto „Erkennen verpflichtet“ kommt es ihnen im Gegensatz dazu auf die eigene Motivation an. Nur wer für sich erkennt, dass er durch sein bürgerschaftliches Engagement für sich selbst und für die Gesellschaft etwas Gutes tut, macht sich auch wirklich mit Herzblut daran etwas in einer gemeinnützigen Organisation seiner Wahl zu verändern.

Ein Statement, welches den Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand sehr treffend beschreibt:

„Wichtig ist mir bei der Annahme eines Ehrenames, die neu gewonnene Freiheit im Ruhestand nicht sofort wieder aufs Spiel zu setzen.

Entscheidend ist, dass man bei einem solchen Amt trotzdem genügend Freiraum hat und auch die persönlichen Interessen nicht zu kurz kommen. Man will ja nicht von einer ‚Mühle‘ in die andere geraten.

Beim Ehrenamt gilt das Prinzip der Freiwilligkeit und das ist was, das man in den beiden ersten Lebensabschnitten - also während der Ausbildung und später im Beruf - kaum hatte. Man musste immer malochen.

Ein Ehrenamt hat eine neue Qualität im Leben, man kann die Arbeit selbst gestalten und dabei das tun was man wirklich will und nicht das was man gesagt bekommt. Es ist also keine passive Rolle, man ist nicht ‚Befehlsempfänger‘ sondern selbst der Meister für das eigene Leben und hat damit eine aktive Rolle und nebenbei tut man auch Gutes für die Gesellschaft.

Das ist ein - und das klingt jetzt komisch – ein Glücksgefühl, das man sonst kaum erreicht. So kann der dritte Lebensabschnitt wieder neue Erfahrungen mit sich bringen, die man sonst als Spaß bezeichnet. In diesem Sinne engagiere ich mich gerne bei den Social Angels, es macht einfach Spaß.“  

(Autor der Redaktion bekannt)
 

Interview von Dr. Richard David Precht im „DERWESTEN“ ► mehr

 

Aktuelles...

  • Interview INFOradio rbb Mo 12.03.2018 | 09:05: Fragen an Sarna Röser, frischgebackene Bundesvorsitzende der Jungen Unternehmer. Was muss Merkel als erstes anpacken? 
  •  ► mehr (Podcast hören)

  • "Sarna Röser: Start-up-Gründerin wird Bundesvorsitzende der Jungen Unternehmer", 07.03.2018 im "Handelsblatt" ► mehr

... und zuvor:

  • "Kooperation verbindet": Partnerschaft mit "Volunteer Vision", 28.04.2017 ► mehr
  • Engagiert sein verändert,
  • Fa. Kärcher, Winnenden (18.10.2016) ► mehr
  • Erkennen verpflichtet 4.0, BAUMANN & CIE, Zürich (05.10.2016) ► mehr
  • "Online-Deutschkurse für Flüchtlinge", IHK Magazin Reg. Stuttgart, 03.03.2016 ► mehr
  • Bildung verhilft, Kooperation mit Lingoda, 13.02.2016 ► mehr

  • Sozialministerin Katrin Altpeter über CSR MATCH, 11.08.2015 ► mehr
  • EU Kommissar Günther H. Oettinger (Januar 2014) ► mehr 
  • Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (September 2010) ►mehr
  • Bundespräsident a.D. Roman Herzog (September 2010) ► mehr
  • Bundesministerin Frau von der Leyen (September 2009) ► mehr 
  • Bundespräsident a.D. Horst Köhler (Oktober 2008) ► mehr

  • Freiwilligendienste Baden-Württemberg (Oktober 2009) ► mehr
  • "Weiterbildung zum Engagementberater" (November 2008) ► mehr 

Was noch ...

Social Angels   

auf Facebook ► zu Facebook

Filme auf YouTube

Rückblick

 

 

copyright © 2009 by Social Angels
created with insideCMS 2.0