Jürgen Röser ist 1985 nach seinem Studium zum Dipl. Wirtschaftsingenieur an der Universität Karlsruhe (TH) ins elterliche Familienunternehmen Karl Röser & Sohn GmbH in Mundelsheim eingetreten. Als Familienunternehmer übernahm er dort 1988 zusammen mit seinem Bruder als Mitgesellschafter die Geschäftsführung. 1998 gründete er das Unternehmen RW Best. GmbH & Co.KG zur Vermarktung eines Patentproduktes im deutschsprachigen Raum. Seit 2004 engagiert er sich als Business Angel beim Venture Forum Neckar in Heilbronn. Zusammen mit seiner Frau Brigida Röser gründete er 2007 die Social Angels Stiftung. Die Social Angels Stiftung erhielt Ende 2008 eine Auszeichnung als Leuchtturmprojekt in Deutschland.

 

Verantwortung für sich selbst und die Gesellschaft übernehmen

Die von mir formulierten Slogans enthalten immer die Silbe "ver-". "Ver-" bedeutet: 'zu etwas machen'.

Die Silbe "ver-" beinhaltet also die nachhaltige Veränderung einer Person oder einer Situation.

Erläuterungen zu den einzelnen Slogans: 

 

  • Erkennen verpflichtet dazu, nicht nur zu Reden sondern das Erkannte zum Positiven für Mitmensch und Umwelt umzusetzen ► EngagementAkademie

 

  • Aktivsein verändert deshalb, weil man dort wo man sich ehrenamtlich einbringt etwas zum Besseren verändern kann und weil man sich dadurch selbst weiterentwickelt  ► unsere Landkarte für Ehrenämter

 

  • Bildung verhilft einerseits dem Menschen zu mehr Selbstbewusstsein und andererseits der Gesellschaft bzw. Wirtschaft zu mehr Teilhabe und zu mehr qualifizierten Beschäftigten ► Bildung verhilft

 

 

 

  • Essen verkörpert die Kultur einer Gesellschaft und das Essverhalten zeigt die eigene Lebenseinstellung zur Ernährung. Meine ganz persönliche Meinung zur Ernährung ► Esskultur 1.0

 

Artikel "Erkennen verpflichtet" im Magazin Private Wealth ► mehr

 

Hier noch eine Definition für "Verantwortung" von Christoph Keese:

"Das Wort will sagen: Ich offenbare mich mit allem, was ich getan und gelassen habe, ohne Vorbehalte jedem, der mich befragen will. Ich halte immer Stand, statt vor den Fragen zu flüchten. Mein Verhalten richte ich darauf aus, später bei jeder Befragung aufrichtige Antworten geben zu können, ohne mich schämen zu müssen oder verurteilt zu werden."